Informationen zur schonenden Behandlung von lokal begrenztem Prostatakrebs
Informationen zur schonenden Behandlung von lokal begrenztem Prostatakrebs

Der Mann im Mittelpunkt von iBrachy

Von 60.000 jährlich an Prostatakarzinom erkrankten Patienten kommen rund 15.000 (Orange) für die Brachy-Therapie infrage. Tatsächlich ausgeführt werden jedoch derzeit nur rund 3.000 Brachy-Operationen (Gelb) und davon nur ein Teil nach den Qualitätsstandards, die iBrachy e.V. im Sinne von Patienten, aber auch Ärzten und Kliniken befürwortet.

 

Obgleich die Brachytherapie seit Ende der 1980er Jahre weltweit durchgeführt wird und nachweisbar die schonendste Methode bei Prostatakarzinom-Erkrankungen ist, sind viele Ärzte noch zurückhaltend, diese Behandlung infrage kommenden Patienten zu empfehlen. Vielfach verfügen sie nicht über ausreichend Erfahrungen, um eine über die Entfernung der Prostata hinausgehende Therapieempfehlung aussprechen zu können Gleichzeitig sind die Betroffenen und ihre Familien oft genug nicht ausreichend informiert, um sich für interstitielle Brachytherapie /  iBrachy-Therapie zu entscheiden.

 

Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Brachytherapie und insbesondere einen erhöhten Qualitätsstandard, als iBrachy bezeichnet, gemeinnützig zu fördern und national und international bekannter zu machen, so wie es auch der Vereinszweck beschreibt.

Dabei stellt iBrachy e.V. den männlichen Patienten mit Prostatakarzinom in den Mittelpunkt, dem die besten Vorsorge- und Früherkennungsmethoden, Diagnosen, Therapieformen und Nachsorgen zugute kommen sollen.

 

Selbstverständlich informiert iBrachy e.V. entsprechend der „Leitlinie Prostatakarzinom“ des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) auch über weitere Therapieoptionen bei lokalisiertem Prostatakarzinom mit niedrigem Risiko. Sowohl auf dieser Webseite als auch mit der iBrachy Therapie-Ampel.

 

Welche Therapieform für den betroffenen Patienten individuell infrage kommt, und welche Risiken und Nebenwirkungen bestehen könnten, sollte auf jeden Fall in einem persönlichen Aufklärungs- und Beratungsgespräch mit einem auf Prostatakarzinom-Erkrankungen spezialisierten Urologen geklärt werden.

Von iBrachy e.V. für Ärzte und Patienten entwickelt:

Entscheidungshilfen für eine schonende Prostatakrebstherapie

 

Persönliche Diagnosewerte eingeben

 

Beschreibung der iBrachy Therapie-Ampel und Support-Seite

So wie Leonardo da Vinci stellt iBrachy e.V. den männlichen Patienten mit Prostatakarzinom in den Mittelpunkt, dem die besten Vorsorge- und Früherkennungsmethoden, Diagnosen, Therapieformen und Nachsorgen zugute kommen sollen.

Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg VR 32202 B

Druckversion Druckversion | Sitemap
© iBrachy Verein e.V.